fbpx

Beauty-Tipps für Frauen ab 40

BeautyPad Blog Illustration

40 ist das neue 30, heißt es. Und vielleicht fühlen sich viele Frauen mit 40+ viel jünger, als sie auf dem Papier sind – und das ist großartig. Doch was sagt die Haut? Denn: Ab 40 wird diese besonders anspruchsvoll. Sie verliert an Spannkraft, kleine Fältchen sind zu sehen und die Konturen werden knochiger und härter. Kein Grund aber zur Panik. Wir geben ein paar smarte Beauty-Tipps für Frauen ab 40.

Die wichtigste Nachricht vorab ist aber: Kleine Fältchen und Linien im Gesicht gehören zum Leben dazu. Das ist der Lauf der Dinge. Und nur weil die Haut altert, müssen wir uns selbst nicht alt fühlen! Doch gerade reifere Haut hat besondere Bedürfnisse, in Sachen Pflege, Make-Up und Ernährung.

#1: Achtsamkeit ist das oberste Gebot

Soll heißen: Ab 40 musst du vielleicht noch mehr acht geben auf dich, als du es zuvor bereits getan hast. Probiere es mal mit Meditation – eine Wohltat für Körper und Geist. Auch Yoga oder regelmäßige Massagesitzungen tun dir gut und bauen Stress ab. Weniger Stress wiederum wirkt sich positiv auf deine Haut aus. Und: Durch die Atemübungen werden Sauerstoffversorgung und Durchblutung angeregt. Dadurch wird der Teint rosiger.

#2: Regeneration über Nacht

Einer der wichtigsten Beauty-Tipps für Frauen über 40: Schlafen! Denn reifere Haut braucht erholsamen Schlaf für die hauteigenen Reparaturprozesse. Vor dem Zubettgehen am besten noch ein großes Glas Wasser trinken, damit der Feuchtigkeitshaushalt von innen ausbalanciert wird. Und: Die Regeneration über Nacht kannst du mit passenden Pflegeprodukten unterstützen. Perfekt eignen sich dafür beispielsweise BeautyPads aus Silikon, z. B. von Alyve. Diese gibt es für Stirn, Augenpartie oder Dekolleté, sie haften perfekt auf der Haut und können über Nacht getragen werden, ohne dass sie stören. Dadurch wird die Haut stetig mit Wirkstoffen versorgt und strahlt am nächsten Tag umso mehr.

Zum Shop

 

#3: Die richtige Ernährung

Gesundheit und Schönheit sind auch und vor allem eine Frage der richtigen Ernährung. Mehr als früher müssen Frauen ab 40 auf ihren Speiseplan achten. Ideal sind Kombinationen aus viel Fisch, Obst und Gemüse. Das stärkt die Haut durch die enthaltenen Antioxidantien. Plus: Die gesunde Ernährung hebt auch die Laune! Ein schöner Nebeneffekt.

#4: Ausreichend Sonnenschutz

UV-Licht ist der Faltenverursacher Nummer 1. Sonnenschäden sind irreparabel. Da hilft auch keine noch so gute Intensivkur. Die Devise lautet also: Vorsorge statt Nachsorge. Deswegen ist es gerade im Frühling und im Sommer ratsam, beispielsweise auf eine Feuchtigkeitspflege mit ausreichend LSF zu setzen. Auch übermäßiges Sonnenbaden sollten Frauen ab 40 vermeiden. Besser: Im Schatten die Sonnenstrahlen genießen. Dann wird man im Übrigen ebenso braun – aber auf deutlich gesündere Art und Weise.

#5: Das richtige Make-Up

Apfelbäckchen und Smokey-Eyes? Fragt Make-Up-Artists, das ist nicht die richtige Schminktechnik für Frauen ab 40. Besser: Bei den Augenlidern auf Nude und helle Brauntöne setzen. Denn: Das öffnet die Augen und lässt sie wacher erscheinen. Roséfarbenes Rouge wiederum etwas oberhalb der Apfelbäckchen auftragen, um einen Straffungseffekt zu erzielen. Da der Haarwuchs bei den Augenbrauen im Alter nachlässt, müssen diese zwar nicht so oft gezupft, sollten aber auch nicht vernachlässigt werden. Also, gerne mal zum Augenbrauenpuder greifen und die Brauen vollständig nachziehen. Zu guter Letzt empfehlen Visagisten auf den Lippen cremige, kräftige Rottöne mit Shine-Effekt statt matte Nudetöne. Denn: Letztere setzen sich in den Mundfalten ab. Das wirkt unschön.

Photo by Edward Cisneros on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 14 =