Silikonpads? Vorsicht, Etikettenschwindel!

Allergische Reaktionen, Ausschlag, Juckreiz, Rötungen und Hautirritationen sind keine Seltenheit: Billig-Antifaltenpads bestehen oft eben nicht aus hochwertigem, medizinischem (Haft-)Silikon – so wie unsere ALYVE BEAUTYPADS.

Immer mehr Antifalten-Pads, oft aus Asien und “Made in China”, überschwemmen die Online-Marktplätze zu Dumpingpreisen. Das angeblich verwendete “Silikon”, aus dem die Pads laut Beschreibung bestehen, entpuppt sich dann als Kunststoff wie TPE oder PU-Gel. Dagegen wäre ja nichts einzuwenden, wenn dem Endverbraucher nicht vorgegaukelt würde, er würde ein Pad aus hochverträglichem, medizinischen Silikon verwenden. Zusätzlich haben diese Pads meist noch unglaublich viele positive Kundenbewertungen, deren Echtheit ebenfalls bezweifelt werden darf.

Hochwertige Antiaging-Pads wie unsere ALYVE BEAUTYPADS sind teuer und aufwändig in der Herstellung, bieten dann jedoch aber auch maximale Hautverträglichkeit und Wirkung. Zudem sind sie nachhaltig in Deutschland produziert und entsprechen wichtigen DIN-Normen. Mach den Test: Wenn dein Pad unangenehm riecht, ist es meist KEIN Silikon – auch wenn der Anbieter etwas anderes behauptet.

Und auch der Brenntest deckt es auf: Ein Pad aus Silikon (im Foto ganz rechts, ein ALYVE BEAUTYPAD Face) erzeugt beim Verbrennen dicke, weiß-graue Asche. Ein Pad aus TPE oder PU-Gel (die beiden linken Material-Muster) hingegen schmilzt und tropft beim Verbrennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 + 18 =

close-image
Mit der Weiternutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.