Der Sommer ist vorbei, aber die UV-Strahlen bleiben

BeautyPad Blog Illustration

Sonnenstrahlen sind wie Balsam für die Seele. Sie regen die Produktion von Vitamin D an, was sich in guter Laune widerspiegelt. Besonders nach einem kalten, grauen Winter freuen wir uns auf die Sonne!

Für unsere Haut sieht das aber ganz anders aus. UV-A-Strahlen schädigen die Hautzellen und lassen uns schneller altern. Das Gemeine dabei: UV-A-Strahlen gibt es das ganze Jahr über.

Die Haut merkt sich jede einzelne Schädigung ihrer Oberfläche. Deshalb sollten wir das ganze Jahr über Sonnencreme benutzen! Gerade im Winter ist die Haut besonders empfindlich gegenüber Kälte und trockener Luft – daher braucht sie den UV-Schutz. Eine Creme mit LSF 30 reicht während der kälteren Tagen vollkommen aus.

Unser Tipp: Täglich 10 Minuten Sonne tanken, um Vitamin D zu produzieren. Danach am besten nur noch eingecremt in die Sonne.

BEVOR DU GEHST
ZUM NEWSLETTER ANMELDEN UND
5 € EINKAUFSGUTSCHEIN BEKOMMEN



NUR 1 X PRO PERSON
close-link