Übermäßiges Schwitzen: Was du dagegen tun kannst

BeautyPad Blog Illustration

Warum schwitzt man überhaupt?

Durch Flüssigkeitsverlust (Schweiß auf der Haut) reguliert der Körper die Temperatur – also eigentlich wie eine Klimaanlage. Wenn der Schweiß auf der Haut verdunstet, kühlt der Körper dabei ab, und die Körpertemperatur bleibt konstant auf 37 Grad.

Unter der Haut befinden sich zwei bis vier Millionen Schweißdrüsen, über welche täglich ungefähr 2 Liter Flüssigkeit abgegeben werden. Schweiß besteht zu 99 Prozent aus Wasser und ist geruchlos. Jedoch kann ein unangenehmer Geruch entstehen, sobald Bakterien auf der Hautoberfläche den Schweiß zersetzen.

Das Schwitzen hat aber noch eine weitere Funktion: Giftstoffe, die sich im Körper angesammelt haben, können so auf einfachem Wege ausgeschwemmt werden. Und: Schwitzen ist auch Nervensache. Auf emotionalen Stress reagieren viele Menschen ebenfalls mit erhöhter Flüssigkeitsabgabe der Haut.

Deodorant oder Antitranspirant?

Für die meisten zählt es zur morgendlichen Routine: Das Auftragen des Deos, um den Tag ohne übermäßiges Schwitzen oder unangenehme Gerüche zu überstehen. Aber Deo ist nicht gleich Deo. Welches hilft am besten?

Beim Deo gibt grundsätzlich zwei verschiedene Produkttypen. Ein “Deodorant” verhindert durch spezielle Inhaltsstoffe (meistens mit Duft) vor allem die Entstehung und Vermehrung unangenehmer Körpergerüche. Ein “Anti-Transpirant” schützt vor Schweißbildung. Diese wird jedoch nicht komplett unterbunden, sondern nur an den Körperstellen, wo das Anti-Transpirant angewendet wurde. So können zum Beispiel nervige Schweißflecken unter den Achseln vermieden werden. Anti-Transpirante wirken auch wie Deos (ebenfalls mit Duft erhältlich), um unangenehme Gerüche zu verhindern.

Fazit: Eine Kaufempfehlung für ein bestimmtes Produkt können wir aufgrund der großen Angebotsvielfalt und der vielen individuellen Vorlieben natürlich nicht geben. Bestimmt jedoch macht es Sinn, auf Produkte zu verzichten, die Aluminium enthalten. Aluminium in größeren Mengen bzw. bei jahrelanger Anwendung wurde als gesundheitsschädlich eingestuft (interessanter Artikel zum Thema Aluminium in Pflegeprodukten). Wir empfehlen deshalb ein Anti-Transpirant mit Duft gegen unangenehme Gerüche, aber ohne Aluminiumsalze.

Erklärvideo rund um das Thema Schwitzen // Quelle: youtube.de // Kanal: Gerne Gesund

Gratis-Lieferung innerhalb DE für Privatkunden ab 39€ Bestellwert
close-image
close-image
Mit der Weiternutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.